Von Yaël Klein, Vice President & General Manager für Deutschland

Geschäftsreisen sind im Moment nicht ganz einfach – wem sagen wir das? Darüber reden wir aber nicht, das ist Tagesgeschäft. Für die Bewältigung dieser Herausforderungen stehen unseren Kunden unsere Reiseberater und unsere Tools zur Seite, Travel Vitals bietet präzise und aktuelle Informationen zur Pandemiesituation an fast jedem Ort der Welt, und Global Business Consulting hat die taktischen und strategischen Ideen, wie Unternehmen sich auf die Situation einstellen können.

 

Worüber reden wir dann? Über das, was wir in diesem Sommer ebenfalls spüren, durch Hitze, Trockenheit und die Aufforderung, sparsam mit Erdgas umzugehen: Wie können Unternehmen ihr Reisevolumen umweltbewusster und energiesparender aufsetzen, um den CO2-Ausstoß zu senken und eigene Nachhaltigkeitsziele zu erreichen? Daher ist Nachhaltigkeit ein vitales Thema während unseres Zukunftstages 2022. Wir werden dafür sorgen, dass es keine dröge Abfolge von Tabellen, Grafiken und wohlfeilen Appellen wird, sondern strategisch und praktisch.

 

Am 13. September 2022 treffen wir uns in Frankfurt am Main mit unseren Kunden zum diesjährigen Zukunftstag, live und – bis auf die Zuschaltung unseres CEO Paul Abbott – ohne virtuelle Elemente.

 

Wie immer holen wir uns eine prominente externe Keynote auf die Bühne. In diesem Jahr geht Wolfgang Bosbach, von 1994 bis 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und dort fast sechs Jahre lang Vorsitzender des Innenausschusses, für uns einer wichtigen Frage auf den Grund: „Stehen Geschäftsreisen, Nachhaltigkeit und Wohlstand im Konflikt?“ Wir vermuten, dass er die Frage verneint – und sind sehr gespannt auf seine Begründung und seine Ausführungen.

 

Anschließend freue ich mich auf eine durch Maik Meuser moderierte Diskussionsrunde mit erfahrenen Branchenvertretern und Herrn Bosbach über die praktischen Konsequenzen seiner Keynote: „Mobilität, Nachhaltigkeit, Unternehmenserfolg – wie geht das in der täglichen Praxis zusammen?“ Mit Carl-Erik Schelleman (General Manager Air France/KLM Germany), Christian Holler (Assistant Vice President Business Mobility Germany, Enterprise Holdings) und Heike Ullrich (Generalsekretärin Deutscher Fußball-Bund) sind Leistungsträger, die Politik, Kunden und American Express Global Business Travel (Amex GBT) vertreten.

 

Einer der Workshops geht noch weiter ins Detail: „Was können Travel Manager zu den Nachhaltigkeitszielen ihres Unternehmens beitragen?“ bringt Expertinnen und Experten von Air France/KLM, Deutscher Fußball-Bund, Amex GBT mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den direkten Austausch. Genauso wie der zweite Workshop zu Optimierungspotenzialen im Hotel-Einkauf mit der Deutschen Hospitality und Amex GBT: „Hotelprogramm-Management und operative Umsetzung in einem dynamischen Umfeld“.

 

Mit der Frage „Ist es möglich, nachhaltig zu fliegen?“ beschäftigt sich die Deutsche Lufthansa. Abschließend bricht Kai Portmann mit „Live-Kommunikation schafft Wirkung!“ eine Lanze für Live-Events – wie unser Zukunftstag 2022 eines wird.

 

Kurz und gut: Travel Manager, die vor der Aufgabe stehen, das Reisevolumen grüner zu gestalten und ihren Beitrag zur CO2-Reduktion ihres Unternehmens zu leisten, erhalten während des Zukunftstags 2022 von Amex GBT strategisches und praktisches Rüstzeug und viel Gelegenheit zum Austausch.

 

Falls Sie Kunde von American Express Global Business Travel oder einer unserer Marken sind und in Frankfurt am Main live dabei sein möchten – seien Sie uns willkommen! Die Teilnahme ist kostenfrei. Wenden Sie sich einfach an Ihr Account Management oder senden eine E-Mail an [email protected]