London, 16. April 2019 – KDS, ein Software-Anbieter für das Management von Reisen und Reiseausgaben, hat KDS Neo, seine einheitliche Software für das Management von Reisen und Reisekosten, weiter optimiert und vereinfacht. Grundlage sind umfangreiche Analysen des Nutzerverhaltens sowie Anwendungen des maschinellen Lernens.

Zu den Verbesserungen gehört die aktualisierte OCR (Optical Character Recognition, optische Texterkennung), die ab sofort sowohl auf Desktop-Computern wie auch auf mobilen Endgeräten verfügbar ist. Darüber hinaus nutzt KDS Neo jetzt maschinelles Lernen, um die intelligenten Funktionen zur Erfassung von Belegen weiterzuentwickeln, insbesondere für die Nutzung in verschiedenen Ländern. OCR ermöglicht es den Nutzern, die digitale Spesenabrechnung mit dem einfachen Foto einer Quittung automatisch zu aktualisieren. KDS hat mehr als 400.000 Quittungen aus über 65 Ländern genutzt, um dem System die Erkennung aller unterstützten Sprachen beizubringen.

Durch maschinelles Lernen wird das System mit der Zeit „von selbst“ lernen, seine Arbeit um weitere Sprachen und die Erkennung verschiedener Arten von Datenfeldern zu erweitern. Zum Beispiel könnte die Technologie feststellen, ob die Quittung für eine Mahlzeit von einem Frühstück oder einem Abendessen stammt. KDS untersucht langfristig auch Funktionen, die die eingelesenen OCR-Daten mit den tatsächlich abgerechneten Positionen vergleichen, um manuelle Änderungen zu erkennen und auf mögliche Fehler oder Betrugsversuche hinzuweisen. Außerdem hat KDS die Bedienung vereinfacht – Nutzer können durch eine übersichtlichere Ansicht ihren Buchungsprozess besser steuern.

„Wir haben uns genau  angesehen, was die Nutzer von KDS Neo erwarten“, sagt Bertrand Blais, Vice President of Product bei KDS. „Sie möchten mehr Kontrolle über die Art und Weise, wie sie buchen, und einfachere Prozesse, vergleichbar denen in Endkundenlösungen. Dies bedeutet vollständig geräteübergreifende Funktionen und Optionen, die dem entsprechen, was sie tatsächlich brauchen.“

Die Optimierungen sind Teil eines fortlaufenden Programms von American Express Global Business Travel für die Weiterentwicklung, den Ausbau sowie Investitionen in KDS Neo. KDS gehört seit 2016 zu GBT. Weitere Aktualisierungen umfassen:

  • Multiple Taxibuchungen: Einzig bei KDS können Reisende zum Zeitpunkt der Buchung mehrere Taxifahrten zur Reise hinzufügen. Fahrten von einer Besprechung zur nächsten, Konferenzräume und Hotels können jetzt vorab gebucht und im Voraus bezahlt werden, was Zeit und Aufwand spart. Zudem können Reisende den Taxi-Anbietern jetzt Reisedetails direkt über das Buchungstool zur Verfügung stellen, zum Beispiel Flugnummern und Informationen zum Flughafen-Terminal.
  • Premium-Sitzplatzreservierung: Reisende haben Zugriff auf Vorzugspreise für die Sitzplatzreservierung – je nach Vielfliegerstatus und sofern der Status in ihr Profil aufgenommen wird.
  • Personalisierung des Kilometergelds: Kilometergeld ist der häufigste Posten in Reisekostenabrechnungen. Die Einreichung wird durch neue Funktionen schneller und einfacher, denn sie erlauben es, oft vorkommende Reiserouten zu speichern und so regelmäßige Autofahrten rasch zu erstatten.

Mehr über die Neuerungen in KDS Neo ist im KDS Blog zu lesen.

Über KDS

KDS ist ein führender Anbieter von Technologien für Geschäftsreisen und seit 1994 das innovationsstärkste Unternehmen seiner Branche. Da Nutzerprozesse der Schlüssel zu einem erfolgreichen Business Travel Management ist, entwickelte das Unternehmen KDS Neo von Grund auf neu. Die cloudbasierte Lösung deckt Geschäftsreiseprozesse von Anfang bis Ende ab und kommt bei multinationalen Markenherstellern ebenso zum Einsatz wie in regional agierenden Unternehmen in Europa und in den USA. KDS hat seinen Hauptsitz in Paris, Frankreich, beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter und ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von American Express Global Business Travel. Weitere Informationen über KDS unter de.kds.com oder auf Twitter unter @KDS_innovates.

 

PR-Partner von American Express Global Business Travel

und KDS in Deutschland

XSP Kommunikation GmbH

Beate Zwermann/Stefan Becker

Telemannstraße 20

60323 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 713 74 98–11

E-Mail: becker@xsp-frankfurt.de