Zusätzlich Integration der Produkt- und Service-Informationen von Routehappy

 London, 25. Oktober 2019 – Mit der Veröffentlichung der neuen Version des eigenen Online-Buchungstools Neo™ ist American Express Global Business Travel (Amex GBT) die erste Travel Management Company mit Anschluss an den Online-NDC-Content der Globalen Vertriebssysteme*. Neo ist über die Supply Management Platform von Amex GBT mit den Programmen NDC-X von Amadeus und Beyond NDC von Sabre verknüpft. Die Integration von Travelport ist in Arbeit.

Die neue Version von Neo umfasst auch Produkt- und Service-Informationen von Routehappy. Die Nutzer haben damit nun Zugriff auf zusätzliche Angaben, welche Leistungen in Flugtarifen enthalten sind. In der ersten Phase werden Produktinformationen zu bestimmten Flugzeugtypen gezeigt, zum Beispiel WLAN-Verfügbarkeit, Speisekarten und Sitzabstände. Die nächste Phase umfasst Ticketkomponenten wie Lounge-Zugang und Freigepäckmengen.

Durch die Partnerschaft mit Fluggesellschaften, GDS und Routehappy setzt Amex GBT weiterhin auf Zusammenarbeit, um den Kunden stabile, skalierbare Lösungen bereitzustellen. Das gemeinsame Ziel ist dabei stets, den gesamten Flugcontent so aufzubereiten, dass Innovation, Produktvergleich und Kundennutzen gefördert werden. Travel Manager und Reisende erwarten von TMCs, dass sie ein umfassendes Flugangebot über einen einzigen Auswahl- und Buchungsprozess bereitstellen. Non-GDS-Tarife sollen nicht über teure Drittanbieter oder direkte Buchungskanäle der Airlines gesucht werden müssen.

Im August hat Amex GBT die ersten NDC-fähigen Buchungen mit American Airlines über die Amadeus Travel API verarbeitet. Es ist erfreulich zu wissen, dass andere TMCs denselben Weg einschlagen. Amex GBT hat zudem Testbuchungen mit Sabre und Travelport vorgenommen. Da Neo in Sachen skalierbarer Lösungen eine führende Rolle spielt, freut sich GBT auch auf Updates wichtiger OBT-Partner (Online-Buchungstools). Einige Online-Buchungstools sind noch in der Pilotphase, es ist aber zu erwarten, dass viele im Laufe des Jahres 2020 mit Amex GBT und den GDS-Anbietern erweitert werden. Denn Amex GBT arbeitet mit allen wichtigen Online-Buchungstools zusammen mit dem Ziel, den Flugvertrieb voranzubringen, umfassenden und relevanten Content zu pflegen und die Nutzerprozesse zu optimieren. Zu diesem Zweck hat Amex GBT den Online-Buchungstools angeboten, seine Supply Management Plattform zu integrieren, um den Kunden NDC-Lösungen, Informationen von Routehappy und andere neue contentbezogene Angebote bereitzustellen.

„Die NDC-Verbindung zu den GDS und die Integration von Produkt- und Service-Informationen von Routehappy belegen unser Engagement für vollständigen Content, der in einer transparenten Umgebung gesucht und verglichen werden kann“, sagt John Bukowski, Director of Content Distribution bei Amex GBT. „NDC wird nur dann als Standard funktionieren, wenn er uns hilft, dieses Versprechen im großen Maßstab zu erfüllen und Unternehmen wie auch Geschäftsreisenden einen echten Mehrwert zu bieten. Für uns steht die Optimierung der Nutzerprozesse im Mittelpunkt, und wir arbeiten gemeinsam mit unseren Kunden daran sicherzustellen, dass die Kontrolle über ihr Reisevolumen weiterhin bei ihnen liegt.“

Gegenwärtig arbeitet Amex GBT mit American Airlines, United, Delta, Air France-KLM, der International Airlines Group (IAG), Qantas und vielen anderen Fluggesellschaften an gemeinsamen Initiativen für den Flugvertrieb. Obwohl die Zusammenarbeit zwischen den TMCs, Fluggesellschaften und GDS-Anbietern mit gemeinsamen Zielen bereits Mehrwert für die Kunden geschaffen hat, bleiben einige Fluggesellschaften in ihrer Vertriebsstrategie isoliert und entscheiden sich dafür, Content zu verbergen, Kosten zu verursachen und Transparenz zu verhindern.

John Bukowski weiter: „Unsere Sympathie gilt denjenigen, die auf Zusammenarbeit setzen, um Airline-Vertriebslösungen zu finden, mit denen Kunden ihre Reiseprogramme und -kosten optimieren können. Einige Fluggesellschaften haben sich jedoch für Strategien entschieden, die Suche und Buchung fragmentieren, Content aus den GDS-Plattformen entfernen und so Kosten verursachen und die Transparenz eintrüben. Wir hoffen, dass diese Fluggesellschaften bald den Wert erkennen, den wir durch effiziente, integrierte Lösungen gemeinsam für die Kunden erbringen können.“

Bukowski merkt an, es sei für Reiseeinkäufer wichtig zu verstehen, dass NDC nur eine Komponente des Flugvertriebs ist und dass ein umfassender Flugeinkauf Innovationen braucht, die weit über einen Technologiestandard hinausgehen.

Anmerkung:

* Der Content wird gegenwärtig pilotiert, die vollständige Bereitstellung folgt 2020.

 Neo steht Kunden von Amex GBT in den Regionen Nordamerika und EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) zur Verfügung. Weitere Regionen folgen im Laufe des Jahres 2020 ebenso wie regionalspezifischer Content und Funktionen. Neo wird derzeit von weltweit rund 1,3 Millionen aktiven Nutzern verwendet. Weitere Informationen über Neo unter www.amexglobalbusinesstravel.com/corporate-travel-services/online-travel-booking/.

American Express Global Business Travel

American Express Global Business Travel (Amex GBT) ist das weltweit führende Unternehmen für Geschäftsreise-Management. Amex GBT stattet Unternehmen aller Größen mit den Informationen, Tools, Dienstleistungen und dem Fachwissen aus, die sie brauchen, damit ihre Reisenden informiert, produktiv und auf ihre Aufgaben konzentriert unterwegs sein können. Mit rund 12.000 Mitarbeitern und Angeboten in nahezu 120 Ländern auf der ganzen Welt ermöglicht Amex GBT seinen Kunden die Kontrolle über ihre Travel-Management-Programme, die Optimierung der Renditen ihrer Investitionen in Reisen und Veranstaltungen sowie gleichzeitig – und mindestens genauso wichtig – außergewöhnliche Fürsorge für die Reisenden.

Mehr Informationen unter www.amexglobalbusinesstravel.com/de/, twitter.com/amexgbt und linkedin.com/company/american-express-global-business-travel/.

„American Express Meetings & Events“ ist ein Service von American Express Global Business Travel (GBT). GBT ist ein Joint-venture, das sich nicht vollständig im Besitz von American Express Company oder einer seiner Tochtergesellschaften („American Express“) befindet. „American Express Global Business Travel”, „American Express“ und das Logo von American Express sind Markenzeichen von American Express und werden unter eingeschränkter Lizenz verwendet.

PR-Partner von American Express Global Business Travel in Deutschland

XSP Kommunikation GmbH

Beate Zwermann, Stefan Becker

Telemannstraße 20, 60323 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 713 74 98–11, E-Mail: becker@xsp-frankfurt.de